Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz

25.06.2019 – 11:24

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz - Präventionstipps: kühler Kopf trotz Hitzewelle

Mainz (ots)

Die Sonne scheint vom strahlend blauen Himmel - damit Ihr auch bei heißen Temperaturen einen kühlen Kopf bewahrt, haben wir für Euch Präventionstipps für die heißen Tage zusammengestellt.

   - Wohnung kühl halten: Versucht die warme Luft eurer Wohnung bis 
     spätestens 8 Uhr gegen Kühle zu tauschen indem ihr gut lüftet. 
     Denkt dran, Fenster zu schließen wenn Ihr nicht zuhause seid, 
     sonst freuen sich die Diebe. Macht tagsüber zuhause die 
     Rollläden runter, so bleibt die Hitze draußen. Schaltet Geräte 
     in der Wohnung aus, wenn diese nicht zwingend notwendig sind, 
     denn sie produzieren zusätzliche Wärme. 
   - Den Körper schützen: Wer viel in der Sonne unterwegs ist, sollte
     sich mit Sonnenschutz eincremen, eine Kopfbedeckung und ggf. 
     lange Kleidung tragen, das verringert das Risiko eines 
     Sonnenbrandes oder Sonnenstiches. Unnötige Anstrengungen sollten
     vermieden werden. Informiert Euch über den aktuellen UV-Index 
     unter: 

http://www.dwd.de/DE/leistungen/gefahrenindizesuvi/gefahrenindexuvi.html.

Nehmt die Reaktionen Eures Körpers ernst und scheut Euch nicht bei Schwindel, Übelkeit oder Benommenheit zum Arzt zu gehen. Das könnte die Reaktion Eures Körpers auf einen Sonnenstich sein.

   - Wasser anstatt Wein: Trinkt viel Wasser oder andere 
     antialkoholische Getränke. Ältere Menschen sollten dazu animiert
     werden, mehr zu trinken. 
   - Hitze im Auto: Lasst auf keinen Fall Kinder oder Tiere im Auto, 
     auch nicht für kurze Zeit! Die Hitze im geschlossenen Fahrzeug 
     kann tödlich sein. Bevor Ihr in das Auto einsteigt, lasst 
     zunächst durch Öffnen der Türen die Hitze aus dem Auto und 
     schaltet - wenn vorhanden - die Klimaanlage ein. Alternativ 
     könnt Ihr ein Handtuch auf den Sitz legen, um Euch vor 
     Verbrennungen zu schützen. 
   - Schatten anstatt pralle Sonne: Wer die Zeit an einem Weiher oder
     im Strandbad verbringen kann, sollte sich ein schattiges 
     Plätzchen suchen. Springt niemals überhitzt ins Wasser, sondern 
     gewöhnt den Körper langsam an das kühle Nass. 
   - Medikamente kühl lagern: Manche Medikamente müssen kühl gelagert
     werden und sollten bei diesen Temperaturen in den Kühlschrank. 
     Checkt also Eure Arzneimittel. 
   - Mückenschutz: Wenn Ihr abends am See die Seele baumeln lasst, 
     tragt Mückenschutzmittel auf. 
   - Brandgefahr: Achtet darauf - insbesondere im Wald oder an 
     Gebüschen - keine glühenden Gegenstände, wie Zigaretten oder 
     Grillkohle, wegzuwerfen. Auch bei Fahrzeugen besteht 
     Brandgefahr, wenn der der Katalysator sehr heiß wird. Wenn das 
     Auto auf Grünflächen steht, könnte dies einen Brand verursachen. 

Wir wollen, dass Ihr sicher lebt - Ihre Polizei Mainz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz