Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz

13.02.2019 – 01:16

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten und zwei leichtverletzten Personen auf der Einmündung K3/Wilhelm-Quetsch-Straße

Mainz (ots)

Am Dienstag den 12.02.2019 gegen 19:18 Uhr, befuhr der 64-jährige Fahrzeugführer eines PKW die K3 aus Richtung Haifa-Allee in Richtung Vor der Frecht. In seinem Fahrzeug befanden sich noch der 69-jährige Beifahrer und ein 88-jähriger Insasse. Der 47-jährige Fahrer eines Kleintransporters, befuhr die K3 in die Gegenrichtung. In seinem Fahrzeug befand sich noch sein 13-jähriger Sohn als Beifahrer.

Laut Zeugenaussagen wollte der PKW nach links in den Feldweg Richtung Opel-Arena abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des entgegenkommenden Kleintransporters und es kam zum Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen. Der Beifahrer des PKW mussten durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden, da dieser eingeklemmt war. Der Fahrer, sowie der Beifahrer des PKW, wurden schwerverletzt. Der weitere Insasse des PKW wurde leicht verletzt. Der Beifahrer des Transporters wurde durch den Unfall leicht verletzt. Die verletzten Personen wurden in unterschiedliche Krankenhäuser zur weiteren Behandlung gebracht.

Die K3 musste im Teilabschnitt Vor der Frecht bis zur Haifa-Allee für ca. 1,5 Stunden komplett gesperrt werden um ein ungehindertes arbeiten aller Einsatzkräfte zu gewährleisten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz