Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Kellerräume aufgebrochen - Fastnachtskostüme gestohlen

Mainz/Nieder-Olm (ots) - Dienstag, 14.11.2017, 16:00 Uhr:

Eine Lerchenbergerin entdeckte am Dienstagnachmittag, dass ihr Kellerabteil in einen Mehrfamilienhaus im Brahmsweg aufgebrochen worden war. Zuletzt war sie Ende Oktober im Keller gewesen. Sie gab an, dass verschiedene Kisten und Tüten mit Faschingskostümen, Weihnachtsdekoration sowie Spielkonsolen und passenden Spielen entwendet worden war. Den Gesamtschaden schätzt sie auf circa 600 Euro.

Zur gleichen Zeit meldete eine Nieder-Olmerin einen Einbruchsdiebstahl in ihr Kellerabteil in der Goldbergstraße und den Diebstahl eines Holztisches. Die Polizei stellte fest, dass die Holztür des Kellerabteils aus den Scharnieren gehoben und der Innenraum nach wertvollen Gegenständen durchsucht worden war. Der Tatzeitraum erstreckt sich auch hier über mehrere Wochen.

Hinweise in beiden Fällen bitte an die Polizeiinspektion 3 in Mainz-Lerchenberg: 06131 - 65 4310

Sonntag, 12.11.2017, 12:00 Uhr, bis Dienstag, 14.11.2017, 17:30 Uhr: In einem Mehrfamilienhaus Am Römerlager wurde ebenfalls ein Kellerverschlag gewaltsam geöffnet. Der unbekannte Täter brach dazu ein Vorhängeschloss auf und entwendete dann aus dem Keller einen Schlüssel. Weitere Kellerräume wurden nicht angegangen.

Hinweise hier bitte an die Polizeiinspektion 1 in der Altstadt: 06131 - 65 4110

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: