Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verkehrsdirektion Mainz

22.05.2019 – 20:04

Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: Lkw auf Abwegen mit hohem Sachschaden

Gau-Bickelheim (ots)

Am Mittwoch, dem 22.05.2019, gegen 14:00 Uhr, kam ein litauischer Autotransporter auf der BAB61 in Fahrtrichtung Ludwigshafen kurz vor der Anschlussstelle Worms-Mörstadt aus bisher ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn in den Grünstreifen ab. Auf Grund einer Böschung kippte der Sattelzug und kam auf der linken Fahrzeugseite zum Liegen. Eines der sechs fabrikneuen Audi-SUVs löste sich hierbei von der Ladefläche und landete, glücklicherweise, nur auf den Standstreifen der stark befahrenen Autobahn, so dass es nicht zu Folgekollisionen kam.

Der 37-jährige Lkw-Fahrer wurde in seinem Fahrerhaus eingeklemmt und musste zwar durch die Feuerwehr befreit werden, kam aber, so der bisherige Erkenntnisstand, leichtverletzt mit einer Platzwunde am Kopf davon.

Die Räumung der Unfallstelle gestaltete sich aufwendig und war nur durch schweres Gerät möglich. Zum Aufrichten des Sattelzuges bedurfte des Einsatzes zweier Autokräne. Zuvor mussten drei der sechs Pkw zeitaufwendig abgeladen werden. Im Bereich der Unfallstelle war der rechte Fahrstreifen der BAB61 hierbei bis 19:15 Uhr gesperrt, kurzzeitig musste auch eine Vollsperrung eingerichtet werden.

Die Schadenhöhe dürfte sich nach erster Schätzung auf ca. 300.000 Euro belaufen.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Gau-Bickelheim

Telefon: 06701 919-203
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell