Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

06.03.2019 – 16:34

Polizeidirektion Worms

POL-PDWO: Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

POL-PDWO: Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt
  • Bild-Infos
  • Download

Worms (ots)

Auf der L523, Höhe der Einmündung Klosterstraße, ereignete sich heute, gegen 12:40 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwerste Verletzungen erlitt. Der 54-jährige Zweiradfahrer aus dem Rhein-Neckar-Kreis befuhr die L523 aus Richtung Rheinbrücke kommend in Richtung Bobenheim-Roxheim. Ein 78-jähriger Wormser kam aus entgegengesetzter Richtung und wollte mit seinem PKW nach links in die Klosterstraße abbiegen. Hierbei übersah er das entgegenkommende Motorrad, woraufhin es zum Frontalzusammenstoß mit beiden Fahrzeugen kam. Der Motorradfahrer erlitt hierbei lebensgefährliche Verletzungen und wurde mittels Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Ludwigshafen geflogen. Der Autofahrer erlitt einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, ca. 20.000 Euro. Die Landstraße war zeitweise komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-140
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms, übermittelt durch news aktuell