Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

23.12.2018 – 17:17

Polizeidirektion Trier

POL-PDTR: Zwei geklärte Verkehrsunfallfluchten in einer Nacht

Morbach (ots)

In der Nacht von Freitag, 21.12.18 auf Samstag, 22.12.18 kam es im Zeitraum von 04:15 - 04:45 Uhr in der Ortslage Morbach zu zwei Verkehrsunfallfluchten.

Der erste Unfall ereignete sich in der Hochwaldstraße. Ein PKW, welcher in Richtung Bruchweiler fuhr, kam nach links von der Straße ab, prallte gegen eine Betonkante und überschlug sich. Der PKW kam auf dem Dach zum Stillstand. Noch bevor die ersten Kräfte eintrafen, entfernte sich der 28-jährige Unfallverursacher und hinterließ sein völlig beschädigtes Fahrzeug an der Unfallstelle. Der verantwortliche Fahrer konnte im Verlauf des Nachmittages ermittelt werden.

Der zweite Verkehrsunfall ereignete sich nur wenige Minuten nach dem ersten in unmittelbarer Nähe des Kreisverkehrs Ortsausgang Morbach in Richtung Hunsrückhöhenstraße. Dort kam ein 45-jähriger PKW-Fahrer ebenfalls nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Verkehrsinsel und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Dieses und auch sein PKW wurden erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete mit dem beschädigten Fahrzeug, konnte aber im Verlauf der frühen Morgenstunden gestellt werden.

Der Gesamtschaden beider Unfälle beläuft sich auf etwa 9500 Euro.

Da der Verdacht bestand, dass beide Fahrzeugführer die Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss verursachten, wurde beiden eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde der Führerschein des 45-jährigen beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Morbach
Ansprechpartner: Thorsten Hoffmann

Telefon: 06533-93740
E-Mail: pimorbach@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell