Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski?

Stade (ots) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Bremervörder Polizei aktuell nach dem 50-jährigen ...

POL-ME: 5 Verletzte bei Unfall in Langenfeld -1905024-

Mettmann (ots) - Am Samstag, 04.05.19, kam es in den frühen Morgenstunden in Langenfeld-Richrath zu einem ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rheinpfalz

22.03.2019 – 18:10

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Identitätsdiebstahl

Ludwigshafen (ots)

Am Donnerstag, den 21.03.2019, um 15:15 Uhr händigte ein durchreisender PKW-Fahrer im Rahmen einer Verkehrskontrolle der Polizei polnische Dokumente aus. Einem Polizeibeamten fielen hierbei diverse Fälschungsmerkmale auf. Die Überprüfung auf der Dienststelle bestätigte letztendlich den Verdacht, dass es sich bei Führerschein und ID-Karte um Fälschungen handelte. Eine Person mit den auf den polnischen Dokumenten genannten Personalien ist zwar existent, weist jedoch mit der kontrollierten Person keine Übereinstimmung auf - ein typischer Fall von Identitätsdiebstahl. Die "richtigen" Personalien des Fahrers konnten ermittelt werden, es handelte sich um einen ukrainischen Staatsbürger. Anzeigen wegen Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurden erstattet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell