Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

18.02.2019 – 13:29

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Versuchter Raub

Ludwigshafen (ots)

Am 17.02.2019 gegen 21:10 Uhr stieg ein 15-Jähriger am Hans-Warsch-Platz aus der Straßenbahn aus, als plötzlich ein etwa gleichaltriger Junge vor ihm stand. Dieser verlangte Geld, versetzte dem 15-Jährigen dabei Faustschläge und begann seine Tasche zu durchsuchen. Als klar wurde, dass der Jugendliche kein Geld bei sich hat, ließ der Täter von ihm ab. Er forderte stattdessen, dass der 15-Jährige ihm am Folgetag Geld übergeben solle, sonst würde er ihn an seiner Schule aufsuchen. Danach entfernte sich der Täter, ohne etwas entwendet zu haben. Der 15-Jährige wurde nicht verletzt.

Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Hannah Michel
Telefon: 0621-963-1034
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rheinpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz