Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rheinpfalz mehr verpassen.

11.07.2017 – 09:51

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Nach Sachbeschädigung Widerstand geleistet

Ludwigshafen (ots)

Am 10.07.2017, um 19:17 Uhr, wurde mitgeteilt, dass eine männliche Person in einer Straßenbahn in der Ludwigstraße grundlos einen Nothammer ergriffen, eine Scheibe eingeschlagen und dabei herumgeschrien hat. Eine 45-jährige Zeugin, welche ihn aufgefordert hatte, dies zu unterlassen, wurde von ihm geschlagen. Drei weitere Zeugen konnten den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der 45-Jährige konnte durch die Polizeibeamten in der Straßenbahn angetroffen werden. Er wurde aufgefordert, die Bahn zu verlassen und wurde zwecks Durchsuchung festgehalten. Dabei riss er sich los und versuchte, eine Polizeibeamtin zu schlagen. Ein weiterer Beamter konnte den Mann überwältigen und am Boden festzuhalten, wogegen er sich vehement wehrte und den Beamten beleidigte. Nach Verbringung zur Dienststelle versuchte der 45-jährige, einen weiteren Beamten anzuspucken. Später gab er an, Alkohol konsumiert und psychische Probleme zu haben. Einen Alko-Test verweigerte er. Der Mann wurde aufgrund seines Zustandes vom Kommunalen Vollzugsdienst in ein Fachkrankenhaus überstellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-1033
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz