PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Ludwigshafen mehr verpassen.

24.01.2021 – 22:21

Polizeidirektion Ludwigshafen

POL-PDLU: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Mutterstadt und LU-Maudach

Mutterstadt (ots)

Am Sonntagnachmittag, 24.01.2021, gegen 16.35 Uhr, kam es auf der Gemarkungsgrenze zwischen Mutterstadt und Ludwigshafen-Maudach zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Schwer- und Schwerstverletzen. Ein mit sechs Personen besetzter Ford Focus Schrägheck befuhr die K17 von der Überführung B9 kommend in Richtung Maudach. Kurz vor der Einmündung Mohnstraße geriet der Fahrer aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Bordsteinkante. Infolgedessen kam der Ford Focus Schrägheck ins Schleudern und driftete nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß er, jeweils leicht links versetzt, mit einem entgegenkommenden Pkw Ford Focus Kombi zusammen. Aus dem verursachenden Pkw wurde zumindest eine weibliche Person aus dem Fahrzeug geschleudert und schwerstverletzt. Der Fahrer wurde im Pkw eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die restlichen Insassen wurden ebenfalls schwer- und schwerstverletzt. Der Fahrer des entgegenkommenden Pkw wurde ebenfalls eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit und geborgen werden. Alle Verletzten kamen in verschiedene Krankenhäuser in Ludwigshafen und Mannheim. Der lebensgefährlich verletzte Fahrer des verursachenden Pkw kam mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Heidelberg. An beiden Pkw entstanden Totalschäden und es liefen Betriebsstoffe aus. Für die Unfallaufnahme und Ereignisbewältigung waren eine Vielzahl von Einsatz- und Rettungskräften vor Ort. Freiwillige Feuerwehr Mutterstadt mit sechs Fzge und 24 Mann, Berufsfeuerwehr Ludwigshafen mit sechs Fzge und 21 Mann, 6 Rettungswagen, ein Krankentransportwagen, 3 Notarztwagen ein privat dazukommender Notarzt, ein Rettungshubschrauber, 1 leitender Notarzt, 1 Organisationsleiter des DRK, zwei Streifenwagen der Polizei Schifferstadt, sieben Streifenwagen der Polizei Ludwigshafen. Die Straße zwischen Mutterstadt und Ludwigshafen-Maudach war während der Unfallaufnahme und Reinigung der Unfallstelle für 4:45 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235-495-0
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235-495-0
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell