Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

14.08.2019 – 14:44

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: Bad Dürkheim - Kekse zur Belohnung

POL-PDNW: Bad Dürkheim - Kekse zur Belohnung
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Dürkheim (ots)

Wie sicher gelangen die Kinder der Salierschule Bad Dürkheim morgens zum Unterricht? Das hat die Polizei Bad Dürkheim am Mittwochmorgen im Wellsring kontrolliert. Überwiegend vorbildliche Eltern zauberten Verkehrssicherheitsberaterin Nadine Bergsträßer ein Lächeln ins Gesicht.

Zusammen mit vier weiteren Kolleginnen und Kollegen, sowie dem Ordnungsamt der Stadt Bad Dürkheim war sie um 07:30 Uhr vor Ort und konnte die "Taxifahrten" der Eltern, die gegen 07:50 Uhr immer hektischer wurden, beobachten. Bei den Fahrzeugkontrollen wurde darauf geachtet, dass die Kinder vorschriftsmäßig angeschnallt und in dem Alter entsprechenden Kindersitzen untergebracht waren. Es wurden Flyer mit dem Titel "Elterntaxi" Gut gemeint - aber....., verteilt. Mit diesen Flyern soll den Eltern aufgezeigt werden, wie gefährlich es sein kann, die Kinder zur Schule zu bringen bzw. abzuholen und welche positiven Einflüsse die selbstständige Bewältigung des Schulwegs auf die kindliche Entwicklung hat. Kinder und Eltern, welche sich mit dem Fahrrad oder Roller auf den Schulweg begaben und keinen Helm trugen, wurden auf die Gefahren hingewiesen und gebeten, in Zukunft sich selbst zu schützen, sowie mit gutem Beispiel voran zu gehen und selbst einen Helm zu tragen. Für diejenigen, ob Klein oder Groß, welche einen Helm trugen, gab es für das vorbildliche Verhalten heute zur Belohnung einen Keks. Um 08:15 Uhr war der Einsatz beendet. Einen Verstoß gab es leider doch. Eine Mutter, die ihr Fahrzeug vor der Schule, halb auf der Straße, halb auf dem Radweg abgestellt hatte und ihr gestern eingeschultes Kind über einen längeren Zeitraum auf dem Schulhof und im Klassenzimmer betreute. Die Mutter wurde, nachdem es bereits zu gefährlichen Situationen gekommen war, aus dem Klassenzimmer hinaus begleitet und aufgefordert ihr Fahrzeug zu entfernen. Sie muss mit einer Anzeige durch das Ordnungsamt rechnen.

Parallel zu der Kontrolle im Wellsring fand eine Schulwegüberwachung in Weisenheim am Berg statt. Hier gab es keinerlei Sicherheitsverstöße zu vermelden.

Dass es auf dem Schulweg doch zu gefährlichen Situationen kommen kann, wurde in der Kanalstraße beobachtet. Fußgänger, aber auch Radfahrer benutzen die Überquerungshilfe mit roter Fahrbahnmarkierung, ohne auf den Durchgangsverkehr zu achten. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Überquerungshilfen nicht die gleiche Schutzwirkung wie ein Zebrastreifen haben. Es besteht für die Fahrzeuge in der Kanalstraße keine Verpflichtung zum Anhalten.

Die Schulwegüberwachung wird im gesamten Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bad Dürkheim fortgesetzt.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Bad Dürkheim
POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ
Weinstraße Süd 36
67098 Bad Dürkheim
Telefon 06322 963-0
Telefax 06322 963-120
pibadduerkheim.@polizei.rlp.de
SB: Thomas Jung

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell