Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Verkehrsunfall unter Drogen- & Medikamentenbeeinflussung

VU Offenbach
VU Offenbach

Offenbach an der Queich: 15.09.2018, 06:59 Uhr (ots) - Am Morgen des 15.09.2018, gegen 07:00 Uhr, befuhr eine 44-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Raum Südl. Weinstraße, mit ihrem Pkw von Herxheim kommend die Hauptstraße in 76877 Offenbach.

Hierbei kam diese in einer leichten Linkskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit drei dort befindlichen Pfosten. Im Anschluss kollidierte die Fahrerin auf einer Wegstrecke von 100 Metern mit zwei ordnungsgemäß geparkten Pkw's, bis sie an einer Hauswand zum Stillstand kam. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 10.000,- EUR. Im Rahmen der Unfallaufnahme machte die Fahrerin einen sichtlich verwirrten Eindruck und musste zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht werden. Dort gab diese an, dass es Aufgrund eines technischen Defekts an ihrem Pkw zum Unfall kam.

Ein im Krankenhaus freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf die Einnahme von Amphetamin. Weiter räumte die Fahrerin ein, dass sie verschreibungspflichtige Medikamente einnimmt.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Fahrerin ein Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Weiter wurde auch der Pkw, zwecks Erstellung eines Gutachtens, sichergestellt und abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau
Polizeiinspektion Landau
Unnold, PHK
Telefon: 06341-287-212
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: