PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

01.03.2021 – 14:24

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Frau überfallen - Täter flüchten unerkannt

Ginsweiler - Kreis Kusel (ots)

Unbekannte sind in der Nacht zum Samstag in ein Wohnhaus in Ginsweiler eingedrungen.

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen verschafften sich zwei maskierte Täter etwa um 3 Uhr über eine Tür Zugang zum Anwesen einer 57-Jährigen und überraschten die Frau im Schlaf. Sie schlugen die Frau, bedrohten sie mit einem Messer und forderten Geld.

Die Eindringlinge fesselten die Bewohnerin und durchsuchten das Haus. Sie hielten sich längere Zeit in dem Anwesen auf. Nach ersten Feststellungen entwendeten die Räuber Bargeld, Uhren und Schmuck. Der Wert des Diebesgutes steht bislang nicht fest.

Nachdem die Täter geflüchtet waren konnte sich die Geschädigte befreien und um Hilfe rufen. Ein Nachbar kam der Frau zur Hilfe und alarmierte die Polizei.

Das Opfer erlitt oberflächliche Verletzungen im Gesicht und an den Armen und stand unter Schock.

Die Kriminalpolizei Kaiserslautern hat die Ermittlungen aufgenommen. Den Beamten liegt eine Täterbeschreibung vor. Demnach trugen beide Tatverdächtige eine Skimaske, in die Sehschlitze für die Augen eingeschnittenen waren. Sie waren mit blauen Overalls bekleidet. Einer der Täter war etwa 1, 70 Meter groß und dicklich. Der andere hatte eine normale Statur und war etwa 1,80 Meter groß. Beide sprachen mit osteuropäischem Akzent.

Möglicherweise sind die Täter mit einem Fahrzeug geflüchtet.

Zeugen, die in der fraglichen Zeit im Bereich Ginsweiler-Naumburgerhof etwas Verdächtiges wahrgenommen haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2620 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen. |mhm

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz