Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

19.08.2019 – 12:08

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Ergebnis der gezielten Kontrollmaßnahmen zur Senkung der Zahl der Verkehrsunfalltoten

Kaiserslautern - Westpfalz (ots)

In der vergangenen Woche hat sich auch das Polizeipräsidium Westpfalz am landesweiten Sonderprogramm Geschwindigkeitsunfälle 2019 beteiligt (wir berichteten: https://s.rlp.de/bAlyS).

In Rheinland-Pfalz wurden an insgesamt 25 besonders gefährlichen Stellen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Für den Bereich des Polizeipräsidiums Westpfalz gab es lediglich einen Kontrollpunkt: die B 48 südlich von Johanniskreuz.

Auf diesem Streckenabschnitt gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 Kilometer pro Stunde.

Die Polizei kontrollierte am Mittwoch (14.08.) zwischen 16.15 und 19.00 Uhr insgesamt 325 Fahrzeuge. 17 Fahrer waren zu schnell unterwegs. Der Spitzenreiter raste mit 146 Stundenkilometern an der Kontrollstelle vorbei. Auf ihn kommen eine Anzeige und ein Fahrverbot zu.

Insgesamt erstatteten die Beamten sechs Ordnungswidrigkeitenanzeigen. Elf Fahrer wurden verwarnt.

Das Gesamtergebnis der Kontrollwoche hat das Polizeipräsidium Koblenz unter diesem Link https://s.rlp.de/ICCLx veröffentlicht. |mhm

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell