Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

29.05.2019 – 11:25

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Fahrradstreife hat viel zu tun

Kaiserslautern (ots)

Ganz schön viel zu tun hatte die Fahrradstreife der Polizeiinspektion 1 am Dienstagnachmittag. Die Streifenbeamten waren über Stunden hinweg in ihrem Zuständigkeitsbereich unterwegs und führten in dieser Zeit insgesamt 22 Personenkontrollen durch. Dabei hatten die Polizisten 13mal Grund, die Sachen des jeweils Kontrollierten zu durchsuchen.

Bei zwei der kontrollierten Personen wurden Betäubungsmittel (Cannabis und Joints) gefunden und sichergestellt. Auf die Betroffenen kommen nun entsprechende Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu.

Darüber hinaus wurde von den Beamten ein Fahrradfahrer gestoppt und erhielt eine Ordnungswidrigkeitsanzeige. Der Grund: Der Mann hatte sein Handy am Ohr und telefonierte während der Fahrt - was auch bei Fahrradfahrern nicht erlaubt ist. Er muss deshalb mit einem Bußgeld von 55 Euro rechnen.

Darüber hinaus ergaben sich während der Streifenfahrten auch zahlreiche Gespräche mit Passanten, die sich entweder mit Fragen Hilfe suchend an das Streifenteam wandten, oder sich einfach für deren Arbeit interessierten. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz