Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

11.03.2019 – 14:36

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Erst Auto beschädigt, dann ins Gesicht geschlagen

Kaiserslautern (ots)

Ein 36-Jähriger meldete sich bei der Polizei um Anzeige zu erstatten. Vorausgegangen war eine Auseinandersetzung mit einem Fußgänger. Laut Aussagen befuhr der 36-Jährige am Sonntagabend die Albrechtstraße und wurde von einem 37-Jährigen angehalten. Dieser unterstellte dem Autofahrer, dass er zu schnell unterwegs gewesen sei, trat unvermittelt gegen das Fahrzeug des 36-Jährigen und beschädigte es dadurch an der rechten Seite. Daraufhin stieg der Autofahrer aus seinem Wagen und schlug dem 37-Jährigen ins Gesicht. Die Polizei ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz