Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

03.01.2019 – 11:55

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Wem gehört das gerammte Auto?

Enkenbach-Alsenborn (ots)

Dass er ein anderes Fahrzeug gerammt habe, hat ein Mann aus Enkenbach-Alsenborn am Mittwoch der Polizei gemeldet. Allerdings ist der beschädigte Wagen "verschwunden". Die Polizei sucht deshalb den Fahrzeugbesitzer, der am Silvestermorgen gegen 7.45 Uhr in der Hauptstraße geparkt hatte.

Wie der Unfallverursacher am Mittwoch zu Protokoll gab, hatte er beim Einparken in eine Parklücke das stehende Fahrzeug (vermutlich ein BMW) gerammt. Weil er nichts zu schreiben dabei hatte, sei er nach Hause gefahren, um seine Kontaktdaten auf einen Zettel zu notieren. Als er dann aber wieder zur Unfallstelle zurückkam, sei der andere Wage nicht mehr da gewesen. Seitdem habe er mehrmals nachgeschaut, das Fahrzeug aber nicht wieder entdeckt.

Der betroffene Autobesitzer wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 - 2150 bei der Polizeiinspektion 1 in Kaiserslautern zu melden. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz