Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Tempo nicht angepasst - Auto überschlägt sich

Der Hyundai war auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten und hatte sich überschlagen
Der Hyundai war auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten und hatte sich überschlagen

Kaiserslautern (ots) - Vermutlich weil er sein Fahrtempo nicht den Straßen- und Witterungsverhältnissen angepasst hatte, hat ein Autofahrer am Freitagvormittag auf der B270 einen Unfall gebaut. Der 51-Jährige war auf dem Weg von Schopp in Richtung Kaiserslautern, als er kurz vor halb 10 mit seinem Hyundai auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geriet. Der Wagen kam nach links von der Straße ab, überschlug sich in der Böschung und blieb "kopfüber" am Rand liegen.

Der Fahrer zog sich bei dem Überschlag leichte Verletzungen zu. Er wurde mit Verdacht auf Schleudertrauma vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Der Hyundai wurde so stark beschädigt, dass von einem wirtschaftlichen Totalschaden auszugehen ist. Die Schadenshöhe liegt bei rund 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: