Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

26.11.2016 – 15:57

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Verdächtiger Rucksack löst Polizeieinsatz aus

Kaiserslautern (ots)

Der Rucksack eines Ladendiebes hat am Samstagmittag einen Polizeieinsatz in einem Einkaufszentrum im westlichen Stadtgebiet ausgelöst. Mitarbeitern des Einkaufsmarktes war der 30-jährige Mann bereits zuvor durch sein nervöses Verhalten aufgefallen. Als er seinen Rucksack schließlich im Bereich der Kassen abstellte und sich entfernte, wurde umgehend die Polizei informiert und der Gefahrenbereich durch das Marktpersonal geräumt. Die Einsatzkräfte der Polizei konnten den verdächtigen Rucksack, in welchem der Langfinger Fleischwaren im Wert von rund 150,- Euro verstaut hatte, schnell als ungefährlich identifizieren. Dank der Mithilfe des Marktpersonals gelang es, den Tatverdächtigen vor Ort anzutreffen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung