PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Kaiserslautern mehr verpassen.

25.11.2020 – 13:05

Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: Fünf Gullydeckel ausgehoben

POL-PDKL: Fünf Gullydeckel ausgehoben
  • Bild-Infos
  • Download

Lauterecken (ots)

Mit seinem Transporter ist am frühen Mittwochmorgen ein Lieferant in 
der Saarbrücker Straße über einen Gullydeckel gefahren. Kurz nach 
04:00 Uhr lag das Teil mittig auf der Straße, in Höhe der 
Schachtöffnung, aus welcher der Deckel herausgehoben wurde. 
Das Fahrzeug wird in der Werkstatt auf einen Schaden untersucht. Die 
verständigte Polizei fand vier weitere Stellen in der Saarbrücker 
Straße und in der Windhofstraße, an welchen ebenfalls die 
Schachtabdeckungen in der Regenrinne entfernt waren. 
Bei der Suche nach weiteren Gefahrenstellen wurde in der 
Windhofstraße ein gestohlener Kundenstopper (Werbeaufsteller) mitten 
auf der Straße stehend aufgefunden, der dem Reifenbetrieb in der 
Saarbrücker Straße zugeordnet werden kann. 

Um 04:26 teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass sich am Bahnhof eine 
Personengruppe aufhalten würde. Die anschließend von der Streife 
kontrollierten zwei Frauen und fünf Männer im Alter von 16 bis 52 
Jahren waren teilweise stark alkoholisiert. Auf Grund der örtlichen 
und zeitlichen Nähe zu den Tatorten in der Saarbrücker Straße / 
Windhofstraße werden die Personen hinsichtlich der dortigen 
Straftaten (Straßenverkehrsgefährdung und Diebstahl) näher überprüft.
Die Bußgeldstelle der Kreisverwaltung wird als Verfolgungsbehörde bei
Verstößen gegen die Corona-Bestimmungen, bezüglich der nicht 
zulässigen Gruppenbildung, verständigt. Die sieben Personen hatten 
alle unterschiedliche Adressen, sind somit unterschiedlichen 
Haushalten zuzuordnen. 
Am Mittwochmorgen führte die Polizeiinspektion in den zuvor genannten
Straßen Häuserbefragungen durch. Zeugen könnten jedoch auch weitere 
Verkehrsteilnehmer sein, die zwischen 03:45 und 04:10 Uhr über die B 
420 (Saarbrücker Straße) durch Lauterecken fuhren. Wer kann Hinweise 
zu den Gullydeckeln, dem Kundenstopper oder zu der kontrollierten 
Personengruppe geben? Die Polizeidienststelle ist unter der 
Telefon-Nummer 06382 9110 erreichbar. |pilek-AH 

Rückfragen bitte an:

PPolizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110
PILauterecken@Polizei.RLP.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1355

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell