Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Vereinsheim niedergebrannt

Pirmasens (ots) - Am Samstagmorgen gegen 00:05 Uhr wurde die Leitstelle der Pirmasenser Polizei über einen Brand eines Vereinsheimes in der Poissystraße informiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich neben dem Vereinsheim ca. 500 Zuchtkaninchen in ihren Stallungen befanden. Aufgrund des schnellen Eintreffens der alarmierten Feuerwehr konnte ein Übergriff des Feuers auf die Tiere verhindert werden. So kam es nach ersten Erkenntnissen zu keinem Tier - und Personenschaden. Die Löscharbeiten wurden bis zum frühen Morgen durchgeführt, weshalb der Brandort noch nicht genauer begutachtet werden konnte. Daher ist die Brandursache derzeit noch ungeklärt. Der geschätzte Sachschaden beträgt ca. 100.000 Euro. Die Ermittlungen werden nun durch die Kriminalpolizei aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens

Das könnte Sie auch interessieren: