Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Freiwillige Feuerwehr Werne

11.08.2019 – 15:05

Freiwillige Feuerwehr Werne

FW-WRN: TH_1 - LZ1 - umgestürzter Baum im Stadtpark

FW-WRN: TH_1 - LZ1 - umgestürzter Baum im Stadtpark
  • Bild-Infos
  • Download

Werne (ots)

Der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurde am Samstagmittag um 13:58 Uhr per digitalem Meldeempfänger mit dem Stichwort " TH_1 - umgestürzter Baum im Stadtpark" in den Werner Stadtpark alarmiert. Der gemeldete "umgestürzte Baum" entpuppte sich bei der Erkundung als einen großen abgebrochenen Ast, der aus circa 10 Metern aus einem Baum auf den Gehweg gestürzt war. Der circa 4x5m lange Ast lag mitten auf dem Gehweg. Glücklicherweise wurde kein Person verletzt. In der trockenen Jahreszeit kommt es vermehrt in den Wäldern zu dem sogenannten "Sommerbruch". Begünstigt wurde der Sommerbruch durch den doch recht kräftigen Wind der am Samstag herrschte. Da nicht sicher ausgeschlossen werden konnte, dass sich weitere Äste aus der Krone lösen und möglicherweise Spaziergänger auf dem Gehweg treffen könnte, wurde der Bereich großräumig mit Flatterband abgesperrt. Da Aufgrund des unbefestigten Bodens die 16t schwere Drehleiter zur weiteren Begutachtung des beschädigten Baumes nicht eingesetzt werden konnte und zusätzlich der Baumkataster keinerlei Erkrankungen für den besagten Baum auswiesen, wurde sich entschieden den Baum erst mal nicht zu fällen. Am Montag sollen Fachleute vom Werner Bauhof, die regulär mit der Bewertung der Werner Bäume vertraut sind, weitere Maßnahmen ergreifen und den Gehweg räumen. Die Einsatzstelle wurde an das Ordnungsamt übergeben. Im Einsatz waren 12 Kameraden mit drei Fahrzeugen [1-ELW-1, 1-RW-1, 1DLK23-12]. Einsatzende war um 14:35Uhr. Dies war bereits der zweite Einsatz an diesem Samstag für den Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne. Um 8:30 Uhr rückte der Löschzug zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Flöz-Zollverein-Straße in Werne aus. Durch Produktionsprozesse aufgewirbelter Staub löste die Brandmeldeanlage (BMA) aus. Die Erkundung ergab demnach kein Feuer und die eingesetzten Kräfte konnten schnell die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben. Einsatzende für die 16 freiwillige Kräfte mit drei Fahrzeugen (1-HLF20, 1-DLK23-12, 1-TLF3000) war um 09:10 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Tobias Tenk (Brandmeister)
Pressesprecher
Telefon: 0151 22788827
E-Mail: tobias.tenk@feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell