PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Bergisch Gladbach mehr verpassen.

01.01.2021 – 12:57

Feuerwehr Bergisch Gladbach

FW-GL: Ruhiger Jahreswechsel aus Sicht der Feuerwehr Bergisch Gladbach

FW-GL: Ruhiger Jahreswechsel aus Sicht der Feuerwehr Bergisch Gladbach
  • Bild-Infos
  • Download

Bergisch Gladbach (ots)

Der Jahreswechsel verlief aus Sicht der Feuerwehr Bergisch Gladbach außerordentlich ruhig. In der Zeit zwischen dem Silvesterabend 23 Uhr und dem Neujahrsmorgen um 8 Uhr wurde die Feuerwehr lediglich zu zwei Kleinbränden alarmiert. Auch im Rettungsdienst kann von einem normalen Einsatzaufkommen ohne Besonderheiten gesprochen werden.

Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen, war im Vorfeld schwer einzuschätzen, wie sich das Einsatzaufkommen an diesem speziellen Silvesterabend entwickeln würde. Aus diesem Grund wurden trotzdem vorbereitende Maßnahmen ergriffen, so wurde z. B. ein weiterer Einsatzführungsdienst (B-Dienst 2) rund um den Jahreswechsel in Dienst gestellt und es war ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug mehr als sonst im Dienst.

Brandschutz

Mit der Einsatznummer F3724 wurde die Feuerwache 2 um 23:52 Uhr zum letzten Feuerwehreinsatz im Rheinisch-Bergischen Kreis des Jahres 2020 (PKW-Brand im Stadtteil Bärbroich) und mit der Einsatznummer F1 wurde die Feuerwache 1 um 3:02 Uhr zum ersten Feuerwehreinsatz im Rheinisch-Bergischen Kreis des Jahres 2021 (Containerbrand im Stadtteil Nußbaum) alarmiert.

Der Einsatz ehrenamtlicher Einheiten war in diesem Jahr nicht erforderlich - auch wenn sich diese in erhöhter Einsatzbereitschaft zu Hause für einen evtl. Einsatz bereitgehalten haben.

Rettungsdienst

Der Rettungsdienst der Feuerwehr Bergisch Gladbach wurde deutlich weniger gefordert. In der Zeit vom 31.12.2020 22:00 Uhr bis 01.01.2021 06:00 Uhr wurden fünf Rettungswagen und drei Notarzteinsatzfahrzeuge zu insgesamt 10 Notfällen gerufen werden. Zusätzlich zu den vier regulär im Dienst befindlichen Rettungswagen der Feuerwehr Bergisch Gladbach wurden in der Zeit von 19:30 Uhr bis 7:30 Uhr auf der Rettungswache West ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug durch die Dienstgruppe Rettungsdienst besetzt.

Entwicklung der Einsatzzahlen im Rettungsdienst:

   - 2020/21: 10
   - 2019/20: 19
   - 2018/19: 31
   - 2017/18: 20
   - 2016/17: 32
   - 2015/16: 29
   - 2014/15: 19
   - 2013/14: 15
   - 2012/13: 19
   - 2011/12: 20 

Die Feuerwehr Bergisch Gladbach wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes neues und sicheres Jahr!

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergisch Gladbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
BOI Elmar Schneiders
Pressesprecher
Telefon: 02202 / 238 - 538
E-Mail: presse-feuerwehr@stadt-gl.de
Presseportal: www.presseportal.de/blaulicht/nr/116240/
www.feuerwehr-gl.de
Twitter: www.twitter.com/feuerwehrgl
Facebook: www.facebook.com/feuerwehrgl

Original-Content von: Feuerwehr Bergisch Gladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bergisch Gladbach
Weitere Meldungen: Feuerwehr Bergisch Gladbach