PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein mehr verpassen.

04.11.2021 – 10:31

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl - Gesuchter muss 1200 Euro bezahlen

Weil am Rhein (ots)

1200 Euro musste ein 22-Jähriger wegen eines Körperverletzungsdeliktes an ein Gericht bezahlen. Da er die verhängte Geldstrafe jedoch nicht beglich, wurde er mit Haftbefehl gesucht. Die Bundespolizei kontrollierte den Mann im Rahmen der intensivierten Schleierfahndung und vollstreckte den Haftbefehl.

Der 22-jährige französische Staatsangehörige wurde am Mittwochabend (03.11.2021) durch die Bundespolizei, im Rahmen der intensivierten Schleierfahndung, an der Palmrainbrücke in Weil am Rhein kontrolliert. Bei der Überprüfung der Personalien des in Frankreich wohnhaften Mannes wurde festgestellt, dass er mit Haftbefehl gesucht wurde. Bereits im Jahr 2020 wurde der 22-Jährige durch ein Gericht rechtskräftig wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 1200 Euro verurteilt. Die Geldstrafe wurde durch den Mann jedoch nie bezahlt, so dass das Gericht ihn zur Fahndung ausschrieb. Durch die Zahlung der Geldstrafe entging der Mann einer 30-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Friedrich Blaschke
Telefon: + 49 7628 / 8059 - 102
E-Mail: Friedrich.Blaschke@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Weil am Rhein
Weitere Storys aus Weil am Rhein
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein