Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDWO: Alsheim - 51 Jährige verstirbt an Unfallstelle

Worms (ots) - Am Sonntag, um 21:15 Uhr kam eine 51-jährige Frau in ihrem PKW auf der B9, nahe Alsheim, bei ...

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

06.05.2019 – 10:17

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Ehefrau bezahlt 3600 Euro Geldstrafe

Hohentengen (ots)

Bei der Ausreise in Richtung Schweiz musste ein 40-Jähriger am Samstagmittag am Übergang Hohentengen / Rötteln eine unfreiwillige Pause einlegen. Beamte des Zolls stellten bei der Kontrolle des österreichischen Staatsangehörigen fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis vorlag. Durch die Staatsanwaltschaft Konstanz waren 3600 Euro Geldstrafe oder ersatzweise 60 Tage Freiheitsstrafe zur Vollstreckung ausgeschrieben. Vor Ort konnte der 40-Jährige die Strafe nicht bezahlen, weshalb er an die Bundespolizei übergeben wurde. Nach eineinhalb Stunden erschien dann die Ehefrau beim Bundespolizeirevier in Waldshut, zahlte die 3600 Euro ein und konnte im Anschluss ihren Mann mit nach Hause nehmen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Katharina Keßler
Telefon: 07628 8059-104
E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein