Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

22.03.2019 – 11:13

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Falscher Mexikaner im Fernbus

Weil am Rhein (ots)

Ein 26-Jähriger versuchte sich als mexikanischer Staatsangehöriger auszugeben, kam damit aber nur bis zur Kontrolle der Bundespolizei am Übergang Weil-Autobahn. Die Beamten stellten bei der Überprüfung am Donnerstagmittag fest, dass die Person die sie kontrollierten nicht identisch war, mit dem Lichtbild im mexikanischen Reisepass, denn der Mann vorgelegt hatte. Im Rahmen der weiteren Maßnahmen wurde ermittelt, dass der 26-Jährige aus den Palästinensischen Autonomiegebieten stammt und nach Belgien reisen wollte. Der mexikanische Reisepass wurde sichergestellt und gegen den 26-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Missbrauch von Ausweispapieren und unerlaubter Einreise eingeleitet. Da der Mann kein Schutzersuchen vorbrachte wurde er an die Ausländerbehörde weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Katharina Keßler
Telefon: 07628 8059-104
E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein