Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Erkrath: Brandstiftung sowie Sachbeschädigung im Schulzentrum Rankestraße

Erkrath (ots) - Samstag, 01.06.2019, 01:27 Uhr Carl-Fuhlrott-Hauptschule, Rankestraße Die Feuerwehr ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

FW-MG: Dachstuhlbrand

Mönchengladbach-Beltinghoven, 15.06.2019, 00:09 Uhr, Roermonder Strasse (ots) - In der Nacht von Freitag auf ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

24.01.2019 – 10:38

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Gefahrgutaustritt am Kesselwagen

Weil am Rhein (ots)

Zu einem Gefahrgutaustritt kam es am Donnerstagmorgen gegen 07.30 Uhr an einem Kesselwagen im Rangierbahnhof Basel. Der Kesselwagen befand sich auf deutschem Hoheitsgebiet, als gasförmiger Geruch festgestellt wurde. Die Freiwillige Feuerwehr stellte fest, dass es sich bei dem austretenden Stoff um Feuerzeugbenzin handelt. Laut Ladepapieren befinden sich 63 Tonnen davon im Container.

Seit 08.35 Uhr ist der Bahnverkehr wegen des Gefahrgutaustritts zwischen Weil am Rhein und Basel eingestellt. Die Bundespolizei hat den Bereich um die Gefahrgutstelle abgesperrt. Der Fahrzeugverkehr ist von Sperrungen nicht betroffen.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr und der Bundespolizei ist auch ein Notfallmanager der Deutschen Bahn vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Thomas Gerbert
Telefon: +49 7628 8059-103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein