Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

16.01.2019 – 08:00

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: 1350 Euro Geldstrafe bezahlt

Waldshut (ots)

Auf dem Weg in die Schweiz geriet ein 25-jähriger rumänischer Staatsbürger am Dienstagnachmittag an der Rheinbrücke in eine Kontrolle der Bundespolizei. Die Bundespolizisten stellten fest, dass gegen den 25-Jährigen ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft vorliegt. Der Mann hatte ein Fahrzeug ohne Fahrerlaubnis bewegt und wurde deshalb zu einer Geldstrafe von 1350 Euro verurteilt. Da er die Geldstrafe nie beglichen hatte, nahm die Bundespolizei ihn fest. Um der 45-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe zu entgehen, entrichtete der 25-Jährige die Geldstrafe.

Da der Mann am Dienstagnachmittag mit einem Fahrzeug unterwegs war, kontrollierten die Beamten auch, ob er dafür nun die entsprechende Fahrerlaubnis besitzt. Da das nicht der Fall war, bekam der 25-Jährige eine weitere Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis hinzu.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Thomas Gerbert
Telefon: +49 7628 8059-103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein