Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

11.05.2018 – 10:58

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Ivorisches Paar irrt durch Südbaden

Freiburg (ots)

Eine Zugbegleiterin stieß im ICE von Offenburg nach Freiburg auf ein Paar, dass keine Fahrscheine vorweisen konnte. Da sich die beiden Schwarzfahrer nicht ausweisen konnten, informierte die Zugbegleiterin die Bundespolizei. Beim Eintreffen der Beamten im Freiburger Hauptbahnhof trugen die beiden ausweislosen Personen ein Asylbegehren vor. Erste Ermittlungen der Bundespolizei ergaben, dass es sich bei dem Paar um zwei ivorische Staatsangehörige handelt. Diese sind wenige Stunden zuvor mit der Tram von Basel nach Weil am Rhein unerlaubt ins Bundesgebiet eingereist. Wie die beiden nach Offenburg gelangten ist nicht bekannt. Ziel der beiden war die Landeserstaufnahmestelle für Asylbewerber in Karlsruhe. Nach Anzeigenaufnahme wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz sowie Erschleichens von Leistungen wurden beide nach Karlsruhe zum BAMF weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Thomas Gerbert
Telefon: +49 7628 8059-103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein