Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

31.01.2018 – 14:38

Polizei Düsseldorf

POL-D: Versuchter Totschlag in Wersten - Richter erlässt Haftbefehl - 22-jähriger Beschuldigter hatte sich selbst gestellt

Düsseldorf (ots)

Nach dem versuchten Tötungsdelikt in einer Wohnung in Wersten und dem anschließenden SEK-Einsatz an der Wohnanschrift des vermeintlichen Täters hatte sich der 22-Jährige gestern in Begleitung seines Vaters den Behörden gestellt. Auch wenn der Beschuldigte weiterhin zu den Tatvorwürfen schweigt, haben die Ermittlungen und die Vernehmungen der Zeugen und des Opfers den Tatverdacht gegen den jungen Mann erhärtet. Die Staatsanwaltschaft beantragte heute einen Haftbefehl. Diesem Ergebnis schloss sich der zuständige Richter an und ordnete für den bereits wegen zahlreicher Delikte (Verstöße gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz, Diebstähle und Körperverletzungen) polizeibekannten Deutschen die Untersuchungshaft an. Der 20-jährige Geschädigte konnte das Krankenhaus zwischenzeitlich wieder verlassen.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung