Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

27.02.2018 – 10:50

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Wegen Diebstahls vierfach gesucht

Weil am Rhein (ots)

Einen 30-jährigen Georgier überprüften Zollbeamte am Montagabend am Grenzübergang in Friedlingen. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, suchten die Justizbehörden gleich vierfach nach dem Mann. Da auch ein Vollstreckungshaftbefehl gegen ihn vorlag, wurde er festgenommen und der Bundespolizei übergeben. Laut Haftbefehl war aus einer Verurteilung wegen Diebstahls noch eine Geldstrafe von 410 Euro zu begleichen. Ersatzweise drohten 49 Tage Gefängnis. In drei weiteren Strafverfahren, ebenfalls wegen Diebstahls, wollten verschiedene Justizbehörden den aktuellen Aufenthaltsort des 30-Jährigen erfahren. Die offene Geldstrafe konnte er nicht begleichen und musste daraufhin die Haftstrafe antreten. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Carolin Dittrich
Telefon: +49 7628 8059-104
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung