Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

29.01.2018 – 12:53

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Illegal im Dreiländereck

Freiburg (ots)

Einen jungen Mann kontrollierte die Bundespolizei am Freitagnachmittag am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB). Mit Erfolg, denn der Mann konnte weder ein Ausweisdokument, noch einen Aufenthaltstitel für Deutschland vorlegen. Eine Identitätsmaßnahme brachte die wahre Identität des Mannes ans Tageslicht. Bei ihm handelt es sich um einen 22-jährigen tunesischen Staatsbürger. Wie die Bundespolizei weiter ermittelte, hat der 22-Jährige sich längere Zeit in Frankreich aufgehalten und sein Leben dort mit Schwarzarbeit finanziert. Von dort ging es in die Schweiz. Auch für den Aufenthalt in der Schweiz hatte der Mann keine Berechtigung. Er machte sich deshalb auf den Weg nach Freiburg, trug ein Asylbegehren vor und wurde an die Landeserstaufnahmestelle für Asylbewerber verwiesen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Thomas Gerbert
Telefon: +49 7628 8059-103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung