Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

17.01.2018 – 08:22

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Zurück in die Schweiz

Weil am Rhein (ots)

Einen 26-jährigen georgischen Staatsbürger kontrollierte die Bundespolizei am späten Mittwochabend in einem Fernreisebus. Der Osteuropäer konnte sich am Autobahngrenzübergang nur mit der Kopie einer georgischen Identitätskarte ausweisen. Schnell fanden die Bundespolizisten heraus, dass der 26-Jährige in der Schweiz im Asylverfahren ist. Im Bundesgebiet ist der Mann kein Unbekannter, denn bereits fünf Mal war er inhaftiert. Er hatte immer wieder Diebstähle begangen und war in Körperverletzungen verwickelt. Da der 26-Jährige freiwillig in die Schweiz zurückkehren wollte, wurde seine Ausreise dorthin durch die Bundespolizei überwacht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Thomas Gerbert
Telefon: +49 7628 8059-103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein