Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Bundespolizei durchsucht Wohnung eines mutmaßlichen Reichsbürgers in Rheinfelden-Herten

Rheinfelden (ots) - Beamte der Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein haben heute Morgen um 6:00 Uhr im Auftrag der Staatsanwaltschaft Freiburg, Zweigstelle Lörrach eine Wohnung in Rheinfelden-Herten durchsucht. Hierbei wurden sie von Spezialkräften der Bundespolizei unterstützt. Grundlage für die Durchsuchung war ein Beschluss des Amtsgerichts Lörrach wegen des Verdachts der Urkundenfälschung.

Ein 56-jähriger, in Rheinfelden-Herten wohnhafter Mann steht im Verdacht, sichals sogenannter Angehöriger der Reichsbürger-Bewegung einen unechten Reisepassdes "Deutschen Reiches" beschafft und diesen zur Täuschung im Rechtsverkehrbei grenzüberschreitenden Reisen benutzt zu haben. Aufgrund der bundesweiten Vorfälle bei Einsätzen gegen vermutliche Reichsbürger wurde aus Gründen der Eigensicherung der Beamten auf Spezialkräfte zurückgegriffen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Helmut Mutter
Telefon: +49 7628 8059 - 103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Das könnte Sie auch interessieren: