Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

11.12.2017 – 13:48

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Bezahlen der Geldstrafe bewahrt vor der Einlieferung ins Gefängnis

Landkreis Emmendingen (ots)

Einem 22-jährigen bulgarischen Staatsangehörigen der im Elztal wohnhaft ist, stattete eine Streife der Bundespolizei am Samstagvormittag einen Hausbesuch ab. Mit dabei hatten sie einen Haftbefehl der Freiburger Justizbehörden. Wegen Erschleichen von Leistungen hatten sie gegen den Mann eine Geldstrafe von 350,- EUR verhängt. ersatzweise drohte die Einlieferung in die JVA. Nachdem der Mann an Ort und stelle die Geldstrafe entrichten konnte, blieb ihm eine Verhaftung erspart. Nachdem sich das zuständige Amtsgericht wegen einem anderweitigen Strafverfahren für den derzeitigen Aufenthaltsort des jungen Mannes interessierte, wurde dieses auch noch mit der derzeit aktuellen Wohnanschrift versorgt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Helmut Mutter
Telefon: +49 7628 8059 - 103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung