Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe mehr verpassen.

12.03.2020 – 14:12

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: 24-Jähriger mit gefälschten Dokumenten

Mannheim (ots)

Mittwochnachmittag haben Beamte der Bundespolizei einen 24-jährigen Ghanaer am Mannheimer Hauptbahnhof kontrolliert. Der Mann zeigte sich zunächst gelassen und gab an, seine Ausweisdokumente zu Hause vergessen zu haben. Um die Identität und den Aufenthaltsstatus des Mannes festzustellen, wurden auf der Dienststelle seine Fingerabdrücke überprüft. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann keinen legalen Aufenthalt in Deutschland hat. Bei der anschließenden Durchsuchung zeigte sich der 24-Jährige nicht mehr so gelassen, sondern wurde zunehmend nervöser. Als die Beamten seinen Rucksack durchsuchten, stellten sie darin unter anderem Dokumente fest, die namentlich auf andere Personen ausgestellt waren. Weiterhin versuchte der Mann erfolglos, mehrere Dokumente und Pässe vor den Bundespolizisten zu verbergen. Bei der Überprüfung dieser Dokumente stellten die Beamten fest, dass es sich hierbei um gefälschte litauische Reisepässe und Identitätskarten handelte. Zur Herkunft und zum Verwendungszweck der Dokumente machte der Mann widersprüchliche Angaben. Aufgrund des Verdachts der Urkundenfälschung und des unerlaubten Aufenthalts nahmen die Beamten den 24-Jährige vorläufig in Gewahrsam. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde Untersuchungshaft beantragt, sodass der Mann nun im Laufe des Donnerstags einem Haftrichter vorgeführt wird.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Daniela Barg
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe