Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

12.08.2019 – 12:35

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Betrunkener zu aggressiv für den Rettungswagen

Mannheim (ots)

Ein 40-jähriger Lette wurde Samstagmorgen in einem erheblich alkoholisierten Zustand am Bahnsteig des Mannheimer Hauptbahnhofs festgestellt. Am Ende wurde er unter Polizeibegleitung in ein Mannheimer Krankenhaus gebracht.

Als der Mann am Samstag gegen 02:00 Uhr durch die Bundespolizisten kontrolliert wurde, legte er umgehend ein beleidigendes und aggressives Verhalten an den noch so jungen Tag. Unter anderem ging er bereits während der Überprüfung mehrfach in bedrohlicher Weise auf die Beamten zu und deutete Kopfstöße in ihre Richtung an. Das Ganze wurde gekrönt durch eine Beleidigung auf sexueller Basis gegenüber einer Beamtin. Als dem Mann erklärt wurde, dass er aufgrund seiner Alkoholisierung die Nacht im Gewahrsam der Bundespolizei verbringen wird, zeigte er sich zunehmend unkooperativ. Aufgrund der Gefahr eines Angriffs durch den Letten, wurde er gefesselt. Sein Verhalten änderte sich auch in den Gewahrsamsräumen nicht. Um eine Eigengefährdung auszuschließen musste der Mann zusätzlich an den Füßen gefesselt werden. Das hinderte ihn jedoch trotzdem nicht daran, sich durch Schläge mit dem Kopf auf den Boden selbst zu verletzen. Ein hinzugezogener Notarzt entschied, dass der 40-Jährige in ein Krankenhaus verbracht werden soll. Da sich sein Verhalten fortlaufend nicht änderte war ein Transport im Rettungswagen unter diesen Umständen jedoch nicht möglich. Der Notarzt musste ihm ein Beruhigungsmittel verabreichen, erst daraufhin konnte der Mann unter polizeilicher Begleitung in ein Mannheimer Krankenhaus gebracht werden. Auf ihn kommen nun Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung zu.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Daniela Barg
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe