Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

18.04.2019 – 15:37

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Unbekannter raucht im Zug und bedroht Mann mit Messer

Mannheim (ots)

Dienstagabend erhielt die Bundespolizei Kenntnis über einen bislang unbekannten Mann, welcher in der RB 15326 einen 51-jähigen Deutschen mit einem Messer bedroht haben soll.

Auf der Fahrt von Heidelberg nach Frankfurt befanden sich beide Männer im gleichen Abteil, als der Unbekannte sich eine Zigarette anzündete und begann, diese zu rauchen. Durch den 51-jährigen Reisenden angesprochen, wurde er zunächst verbal sehr aggressiv und beleidigte sein Gegenüber. Anschließend zog er ein Messer aus der Tasche und zeigte es dem 51-Jährigen. Dieser wählte den Notruf und meldete den Vorfall der Polizei. Umgehend fuhren Streifen von Landes- und Bundespolizei an, um den Unbekannten festzustellen und zu kontrollieren. Beide Männer verließen den Zug in Heddesheim, ohne dass es zu weiteren Auseinandersetzungen kam. Der Unbekannte ergriff sofort die Flucht. Eine Fahndung im Nahbereich verlief negativ, sodass der Tatverdächtige zunächst unbekannt bleibt. Die Ermittlungen wegen Bedrohung wurden aufgenommen. Hierzu werden unter anderem auch die Aufnahmen der Videoüberwachung im Zug herangezogen. Verletzt wurde bei dem Vorfall glücklicherweise niemand.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Daniela Barg
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell