Bundespolizeiinspektion Konstanz

BPOLI-KN: Die teuerste Busfahrt seines Lebens...

Konstanz (ots) - ... erlebte heute Mittag wohl ein 33-jähriger Deutscher. Er wurde gegen 11:35 Uhr durch eine Streife der Bundespolizei am Grenzübergang Konstanz- Autobahn kontrolliert, als die Beamten bei ihm einen Haftbefehl zur Strafvollstreckung feststellten. Der Mann wollte gerade mit einem Reisebus in das Bundegebiet einreisen.

Es stellte sich heraus, dass die Staatsanwaltschaft Düsseldorf seit einem guten Jahr nach dem Mann sucht. Zuvor wurde er wegen Betruges zu einer Geldstrafe von 1.000 Euro verurteilt.

Den Reisebus musste der Mann daraufhin verlassen und seinen Sitzplatz gegen eine Fahrt im Streifenwagen eintauschen. Nach einem kurzen Halt am Geldautomaten konnte er die geforderte Summe aber aufbringen und so einer 100- tägigen Ersatzfreiheitsstrafe entgehen. Der Reisebus fuhr in der Zwischenzeit übrigens ohne ihn weiter. Dem Mann machte dieser Umstand nichts aus.

Rückfragen bitte an:

Benjamin Fritsche
Bundespolizeiinspektion Konstanz
Pressesprecher
Telefon: 07531 1288 - 103 (zentral: -0)
E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de
E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: