Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Alkoholisierter 50-Jähriger stürzt ins Gleis

Waiblingen (ots) - Eine Schnellbremsung der S-Bahnlinie S3, Laufrichtung Flughafen/Messe -Backnang, verursachte in der Nacht von Mittwoch (01.02.2017) auf Donnerstag (02.02.2017) gegen 00:00 Uhr ein offenbar stark alkoholisierter 50-Jähriger am Bahnhof in Waiblingen. Der Mann ist nach jetzigem Stand der Ermittlungen aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung in den Gleisbereich gestürzt. Zwei unbeteiligte Zeugen versuchten dem 51-Jährigen aus dem Gleisbereich zu helfen. Der Lokführer, der zu diesem Zeitpunkt mit etwa 60 - 70 km/h in den Bahnhof Waiblingen einfahrenden S-Bahn, leitete sofort eine Schnellbremsung ein. Der Mann erlitt lediglich Schürfwunden im Bereich eines Oberschenkels, da er nicht komplett aus dem Gleisbereich geborgen werden konnte. Reisende in der S-Bahn wurden durch die Schnellbremsung nach jetzigen Erkenntnissen nicht verletzt. Beamte der Bundespolizei sowie des Polizeireviers Waiblingen nahmen den Sachverhalt vor Ort auf. Rettungskräfte versorgten den leicht verletzten Mann und brachten ihn im Anschluss in ein nahegelegenes Krankenhaus. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen gegen den 50-Jährigen aufgenommen. Er muss nun mit einem Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Daniel Kroh
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: