Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

18.01.2016 – 12:21

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Gefährliche Eingriffe in den Bahnverkehr

Ellhofen (Lkr. Heilbronn) (ots)

Gleich zu zwei gefährlichen Eingriffen in den Bahnverkehr kam es am letzten Wochenende in Ellhofen. Am Samstag (16.01.2016) überquerten an der Stadtbahnhaltestelle Ellhofen/Gewerbegebiet mehrere Kinder die dortigen Gleise. Eine mit ca. 100km/h herannahende Regionalbahn, die mit etwa 50 Reisenden besetzt war, musste daraufhin eine Schnellbremsung einleiten. Die Kinder konnten gerade noch den Gefahrenbereich verlassen und flüchteten anschließend. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen des Bundespolizeireviers Heilbronn konnten die Personen bislang nicht ermittelt werden. Glücklicherweise wurden weder die Kinder noch die Reisenden im Zug verletzt.

Gestern Abend (17.01.2016) gegen 21.35 Uhr bewarfen bislang unbekannte Täter ebenfalls am Stadtbahnhaltepunkt Ellhofen/Gewerbegebiet eine in Richtung Weinsberg fahrende Stadtbahn mit Schneebällen. Diese wurde im Bereich des Führerstandes getroffen. Aus dem Schreck heraus leitete der Triebfahrzeugführer bei einer Geschwindigkeit von 60 km/h eine Schnellbremsung ein. Auch hierbei wurde glücklicherweise keiner der ca. 30 Reisenden verletzt. Trotz Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter bislang nicht ermittelt werden. Es kam zu geringfügigen Verspätungen im Zugverkehr.

Sachdienliche Hinweise nimmt in beiden Fällen das Bundespolizeirevier Heilbronn unter der Tel.Nr.: 07131-888260-0, oder der kostenlosen Hotline, 0800 - 6888 000, entgegen.

Kontakt:


Dieter Natterer
_____________________________
Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Bundespolizeirevier Heilbronn
Revierverantwortlicher
Bahnhofstrasse 30 | 74072 Heilbronn

Tel: 07131 888260-31 | Fax: 07131 888260-48
Dieter.natterer@polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart