Feuerwehr Bochum

FW-BO: Ein brennender Müllcontainer hinter der Unterführung eines Ladenlokals am Hauptbahnhof sorgte am Sonntagabend für einen Feuerwehreinsatz in der Bochumer Innenstadt.

Bochum (ots) - Um 21.00 Uhr wurde der Leitstelle über Notruf 112 eine Rauchentwicklung hinter einem Schnellimbiss am Kurt-Schumacher-Platz gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte nur wenige Minuten später bestätigte sich diese Meldung, denn im Bereich um den Hauptbahnhof war deutlicher Brandrauch erkennbar. Wie sich nach einer kurzen Erkundung herausstellte, kam dieser hinter eines Schnellimbiss aus einem Müllcontainer. Ein Trupp geschützt durch Atemschutzgeräte ging mit einem Strahlrohr vor, um den Brandherd zu löschen. Anschließend wurden die Räume des Schnellimbisses mittels Hochleistungslüfter entraucht, da der Brandrauch dort reinzog. Um 21.45 Uhr war der Einsatz beendet. Vorsorglich wurde der Bahnverkehr eingestellt, der aber auch schnell wieder frei gegeben wurde. Die U-Bahnen der Bogestra waren jedoch nicht von dieser Sperrung betroffen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr war mit 24 Einsatzkräften vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
E-Mail: cvogl@bochum.de
Telefon: (0234) 9254-567
Verfasser: Claudia Vogl
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: