Feuerwehr Bochum

FW-BO: Drei parallele Brände beschäftigen die Feuerwehr in der Sonntagnacht

Bochum (ots) - Gegen 3.30 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Feuerwehr Bochum zu drei parallelen Bränden im Bereich Innenstadt / Ehrenfeld alarmiert.

Zwischen 3.27 Uhr und 3.33 Uhr gingen gleich drei Brandmeldungen in der Leitstelle der Feuerwehr ein. Als erstes wurden brennende Mülltonnen an der Diekampstraße in der Innenstadt gemeldet. Beim Eintreffen des Löschfahrzeugs der Innenstadtwache brannten hier zwei Kunststofftonnen in voller Ausdehnung, der Brand war aber schnell abgelöscht.

Nur eine Minute später, um 3.28 Uhr, meldete ein Anrufer einen brennenden LKW unter der S-Bahnunterführung an der Bessemerstraße. Als die Einsatzkräfte der nahegelegenen Innenstadtwache wenige Minuten später den Einsatzort erreichten, brannte ein mit Maschinenteilen beladener Sattelauflieger im Heckbereich. Auch dieses Feuer konnten durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem Schaumrohr schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Um 3.33 Uhr dann der dritte Alarm. In der Diebergstraße im Ehrenfeld standen zwei PKW in Vollbrand. Von der nahegelegenen Einsatzstelle an der Bessemerstraße wurde ein Löschfahrzeug dorthin entsendet. Mit einem Strahlrohr konnten auch hier die Flammen schnell gelöscht und ein übergreifen auf weitere Fahrzeuge verhindert werden.

Insgesamt waren 16 Einsatzkräfte der Innenstadtwache und der Wache Wattenscheid bis kurz vor 5 Uhr im Einsatz. Zur Brandursache in allen drei Fällen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Simon Heußen
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: