Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

20.02.2020 – 14:42

Polizei Essen

POL-E: Essen: 16-Jähriger in Kaiser-Wilhelm-Park von Unbekannten beraubt - Polizei bittet um Zeugenhinweise

Essen (ots)

45326 E.-Altenessen-Süd: Ein 16-Jähriger wurde am Mittwoch, 19. Februar, im Kaiser-Wilhelm-Park von einem unbekannten Jugendlichen beraubt. Gegen 13.45 Uhr lief der Jugendliche durch den Park, als er von einem Jugendlichen auf einem alten, blauen Fahrrad angesprochen wurde. Der Unbekannte forderte ihn auf, sein Geld herauszugeben. Als der 16-Jährige sich weigerte, riss der Räuber ihn zu Boden und entwendete Geld aus der Hosentasche des 16-Jährigen. Als der 16-Jährige sich das Geld wiederholen wollte, schlug und trat der Unbekannte ihn. Schließlich floh der Räuber in östliche Richtung durch den Park. Bei ihm war ein weiterer Jugendlicher, der die Tat beobachtet hat, jedoch selbst nicht handgreiflich wurde. Der Räuber ist etwa 16 oder 17 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß und schlank. Er hat blonde Haare und ein schmales Gesicht. Bei der Tat trug er eine grüne Jacke, eine schwarze Kappe und kaputte Schuhe. Er war mit einem alten, blauen Fahrrad unterwegs. Der zweite Jugendliche, der die Tat beobachtet hat, ist ebenfalls etwa 16 oder 17 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß und schlank. Er trug eine schwarze Jogginghose und eine schwarze Jacke der Marke "Wellensteyn".Er hat braune Haare und einen braunen Bart. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die Unbekannten geben können, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 beim zuständigen Kriminalkommissariat 31 zu melden. /bw

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Essen
Weitere Meldungen: Polizei Essen