Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

14.02.2020 – 14:34

Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: 20-Jähriger nach Ruhestörung vorläufig festgenommen - Polizei findet Betäubungsmittel in Wohnung

Essen (ots)

45481 Mh.-Saarn: Ein Polizeieinsatz wegen Ruhestörung wurde am Freitag, 14. Februar, einem 20-Jährigen im Erlenweg zum Verhängnis. Zeugen alarmierten gegen 1.15 Uhr wegen einer Ruhestörung die Polizei. Bereits als die Beamten den Hausflur betraten, konnten sie einen Geruch nach Cannabis feststellen. Als der 20-Jährige seine Wohnungstür öffnete, wurde der Geruch noch stärker. Gegenüber den Polizisten gab der junge Mann dann zu, Cannabis konsumiert zu haben. Außerdem stimmte er der Durchsuchung seiner Wohnung zu, bei der die Beamten Cannabis in nicht geringer Menge sowie Werkzeuge zur Verarbeitung von Cannabis fanden. Der 20-Jährige wurde vorläufig festgenommen und nach seiner Vernehmung wieder entlassen. /bw

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Essen
Weitere Meldungen aus Essen