PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

29.01.2020 – 13:30

Polizei Essen

POL-E: Essen: Ältere Trickdiebin bringt mit ihrer jungen Komplizin andere Seniorin um diverse Schmuckstücke und Bargeld

EssenEssen (ots)

45145 E.-Frohnhausen: Gestern Mittag (28. Januar) haben zwei unbekannte Frauen Schmuck und Bargeld bei einer Seniorin in der Hattenheimer Straße erbeutet.

Die beiden Frauen mit auffälligem Altersunterschied klingelten gegen 12 Uhr bei der älteren Dame und gaben vor, an einer leerstehenden Wohnung in dem Mehrfamilienhaus interessiert zu sein. Um die Anschrift des Vermieters zu notieren, baten sie um Einlass in die Wohnung der Seniorin. Während die eine Unbekannte die Dame in ein Gespräch verwickelte, durchwühlte die andere das Schlafzimmer. Als beide Frauen die Wohnung verlassen hatten, bemerkte die Seniorin, dass Schmuck und Bargeld fehlten.

Die erste Unbekannte soll circa 75 Jahre alt sein und eine normale Statur haben. Sie hat schulterlange graue Haare und trug eine Einkaufstasche mit bunten Platzdeckchen bei sich, mit denen sie vermutlich die Seniorin ablenkte.

Die zweite Unbekannte soll etwa 25 Jahre alt sein. Beide Frauen sprachen akzentfrei Deutsch und sind vermutlich Deutsche.

Zeugen, die Auffälliges in der Hattenheimer Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der zentralen Rufnummer der Polizei 0201/829-0 zu melden./ SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell