Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

11.10.2019 – 14:30

Polizei Essen

POL-E: Essen: 11-Jährige nach Autounfall schwer verletzt

Essen (ots)

45127 E.-Südostviertel: Gestern Morgen (10. Oktober, 9:33 Uhr) kam es auf der Steeler Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 19-jährigen Autofahrer und einer 11-jährigen Fußgängerin, diese wurde dabei schwer verletzt.

Der 19-Jährige war mit seinem weißen BMW auf der rechten von zwei Geradeausspuren der Steeler Straße in Richtung Innenstadt unterwegs, als ihm in Höhe Von der Tann-Straße die 11-Jährige plötzlich vors Auto lief, obwohl die Fußgängerampel ihr vermutlich Rotlicht anzeigte. Der BMW-Fahrer bremste und wich nach links aus, konnte aber einen Zusammenstoß mit der Schülerin nicht vermeiden. Die 11-Jährige verletzte sich schwer und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Steeler Straße musste in Richtung Innenstadt gesperrt werden, davon war auch die Ruhrbahn betroffen.

Das Verkehrskommissariat 1 bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 zu melden./ SyC

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell