Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

09.05.2019 – 13:24

Polizei Essen

POL-E: Essen: Versuchter Einbruch in Kiosk - Täter nutzen ungewöhnliches Hebelwerkzeug

Essen (ots)

45138 E.-Huttrop: Mit einem ungewöhnlichen Hebelwerkzeug versuchten am Donnerstag, 9. Mai, zwei Jugendliche in einen Kiosk an der Saarbrücker Straße einzubrechen. Gegen 2.20 Uhr versuchten die zwei 15-Jährigen mit Hilfe einer Gartenschere und eines Dachgepäckträgers das Fenster eines Kiosks aufzuhebeln. Als die alarmierte Polizei dort eintraf, ergriffen sie die Flucht und ließen ihr Tatwerkzeug, sowie einen Rucksack zurück. Einer der 15-Jährigen floh über einen nahe gelegen Friedhof, der andere floh über die Saarbrücker Straße in Richtung Stadtmitte. Einen der Flüchtigen konnten die Polizisten an der Ecke Kurfürstenstraße/Dammannstraße antreffen. Er wurde zusammen mit seiner Mutter zur Polizeiwache gebracht und dort vernommen. Der zweite Tatverdächtige kehrte zwischenzeitlich zum Tatort zurück, vermutlich um den zurückgelassenen Rucksack zu holen. In diesem Rucksack fanden die Beamten ein auf den zweiten Tatverdächtigen ausgestelltes Zug-Ticket. Danach wurde auch er zur Polizeiwache gebracht und in Anwesenheit seines Vaters vernommen. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden 15-Jährigen den Dachgepäckträger aus der Garage des Vaters des zweiten Tatverdächtigen genommen haben, um damit das Kiosk-Fenster aufzuhebeln. Bei dem Einbruchsversuch wurden das Fenster und die Hausfassade beschädigt. Die beiden Jugendlichen wurden nach ihrer Vernehmung wieder entlassen. /bw

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen