Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Aachen

20.02.2019 – 11:49

Polizei Aachen

POL-AC: Handyraub scheitert

Aachen (ots)

Am helllichten Tag hat gestern Nachmittag auf der Turpinstraße ein Mann versucht, einer Fußgängerin das Handy zu rauben. Das scheiterte, weil das Opfer überlegt handelte und zwei städtische Mitarbeiter halfen. Die Polizei brauchte den Täter nur noch übernehmen.

Gegen 15.50 Uhr hatte der Mann das 18-jährige Opfer zunächst geschubst, als es auf dem Bürgersteig ging. Dabei versuchte er, ihr das Mobiltelefon abzunehmen und zu entreißen. Das misslang, weil die 18-Jährige das Handy fest in der Hand hielt und sich wehrte. Da zu der Zeit Autoverkehr auf der Turpinstraße herrschte, winkte die junge Frau in Richtung vorbeifahrender Fahrzeuge. Ein Auto hielt sofort an. Die Insassen: zwei Mitarbeiter des Aachener Ord-nungsamtes. Die reagierten sofort und nahmen die Verfolgung des Räubers auf. In der Drimbornstraße holten sie den Flüchtenden ein. Sie hielten ihn so lange fest, bis die von ihnen gerufene Polizei kam.

Die 18-Jährige war unverletzt. Der Festgenommene ist 28 Jahre alt, wohnt in Aachen und ist der Polizei seit 2016 sowohl als Opfer als auch als Täter bestens bekannt. (pk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell