Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Braunschweig

30.06.2019 – 20:07

Polizei Braunschweig

POL-BS: Nach erneuter Bedrohung - Wohnung eines Tatverdächtigen durchsucht

Braunschweig (ots)

29.06.2019, 20.00 Uhr - 30.06.2019, 09.00 Uhr Braunschweig

Nach der erneuten Bedrohung eines 47-Jährigen durchsuchten Ermittler des zuständigen Fachkommissariates noch am Sonntagnachmittag die Wohnung eines Verdächtigen in Braunschweig.

Der 47-Jährige selbst hatte am Sonntagmorgen den Schriftzug mit einer Bedrohung sowie zwei Aufkleber einer rechtsextremen Gruppierung an seiner Wohnungstür festgestellt und die Polizei verständigt.

Nach Aufnahme des Sachverhaltes und weiterer Ermittlungen wurde noch am Sonntagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig ein Durchsuchungsbeschluss gegen einen 20-jährigen Tatverdächtigen vom Amtsgericht erlassen.

Bei der sofort anschließenden Durchsuchung konnten Beweismittel sichergestellt werden. Der Beschuldigte machte gegenüber der Polizei zunächst keine weiteren Angaben.

Polizeisprecher Stefan Weinmeister sagt hierzu: "Die Strafverfolgungsbehörden nehmen jede Form des Extremismus sehr ernst und reagieren daher sofort und konsequent auf jede Form von Drohungen."

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell